Pferde helfen Menschen
In Eschenbach, Luzern

Pferdegestützte Therapie

Was ist Pferdegestützte Therapie?

Die pferdegestützte Therapie ist eine ganzheitliche Fördermassnahme die Körper, Geist und Seele anspricht. Ziel ist, das Befinden, die Körperwahrnehmung und die Persönlichkeitsentwicklung positiv zu beeinflussen. Die Reitausbildung steht dabei nicht im Vordergrund.

Das Aufbauen einer Beziehung zum Therapiepferd sowie das Führen, Pflegen und Versorgen, sind wichtige Bestandteile der pferdegestützten Therapie. Voltigieren im Gruppenverband, Bodenarbeit und aktives Reiten lernen bieten sich als weitere Möglichkeiten an.

Wie wirkt die Therapie

Ein Pferd kennt keine Vorurteile – es tritt dem Menschen offen und ehrlich gegenüber. In seiner Gegenwart kann der Mensch sein, wie er wirklich ist. Verlässlichkeit, Ehrlichkeit und Vertrauen bilden den Grundstein der Mensch – Tier Beziehung. Ein Pferd als Freund zu haben, stärkt das Selbstvertrauen und das Selbstwertgefühl.

Ein Pferd reagiert immer echt und unmittelbar auf unser Verhalten ihm gegenüber. Der Mensch erfährt etwas über sich selber, da das Pferd sein Verhalten spiegelt. Beim Beobachten eines einzelnen Pferdes oder einer Herde wird die Wahrnehmung geschult und die Bedürfnisse der Pferde erkundet. Vom Ich zum Du - nicht nur die eignen Bedürfnisse stehen im Zentrum, sondern auch die des Gegenübers. Die Möglichkeiten zum sozialen Lernen sind dabei unbegrenzt.

Auf dem Pferd kann sich der Klient dem lösenden Bewegungsrhythmus hingeben und somit entspannen. Gymnastische Übungen und Geschicklichkeitsspiele bieten spannende Herausforderungen und verbessern Koordination, Konzentration und Ausdauer. Durch die gleichmässige Bewegung beim Reiten in verschiedenen Gangarten wird die eigene Körperwahrnehmung stimuliert, der Muskeltonus verbessert sich und das Empfinden wird positiv beeinflusst.

Für wen eignet sich die Therapie?

Die pferdegestützte Therapie eignet sich für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit:

  • mangelndem Körper- oder Selbstbewusstsein
  • Auffälligkeiten im Sozialverhalten
  • Kommunikations- und Beziehungsproblemen
  • Konzentrations- und Lernschwierigkeiten
  • ADS, ADHS
  • Autismus
  • verschiedenen Formen psychischer & psychosomatischer Erkrankungen
  • Wahrnehmungsstörungen
  • leichten körperlichen Beeinträchtigungen
  • geistiger Behinderung
  • Störungen in der emotionalen Entwicklung

Wie gehen wir vor?

Zuerst wird eine Schnupperlektion vereinbart. Entscheidet sich der Klient für die Therapie, werden bei einem Gespräch Ziele und Schwerpunkte für die Lektionen festgelegt. Im Hinblick auf den Erfolg empfiehlt sich eine wöchentliche Therapiestunde während mindestens einem Jahr, damit der Klient genug Zeit hat, die festgelegten Ziele zu erreichen. Regelmässig findet ein Standortgespräch statt, bei welchem die Ziele überprüft und gegebenenfalls verändert werden. Die Therapiestunden finden im individuell abgestimmten Einzelunterricht statt. Gruppenstunden (2 Teilnehmer) sind nach Absprache möglich. Ich freue mich, Sie bei einer Schnupperstunde persönlich kennen zu lernen.

Für weitere Informationen dürfen Sie mich gerne kontaktieren.

Preise

Schnupperlektion 50 CHF
60 Minuten 95 CHF
90 Minuten 130 CHF

 

Pferdegestütze Therapie

Die pferdegestützte Therapie ist eine ganzheitliche Fördermassnahme die Körper, Geist und Seele anspricht. 

Mehr erfahren

Erlebnistage

Wärend drei Nachmittagen darf ihr Kind Ponys und Pferde hautnah erleben und abenteuerlihce Ausritte im nahe gelegenen Wald geniessen. 

Mehr erfahren

Reitstunden für Kinder

Dies ist ein Angebot für Kinder ab 4 Jahren, welche Freude an Pferden und Ponys haben und gerne erste Erfahrungen im Umgang mit diesen vielfältigen Tieren sammeln möchten.

Mehr erfahren

Spaziergang in der Natur

Dies ist ein Angebot für Kinder, welche sich gerne auf dem Ponyrücken durch den Wald tragen lassen oder es führen möchten.

Mehr erfahren